hobbyuser.de
Informationen zum Klavier spielen lernen.
Letzte Bearbeitung: 27. Januar 2017

Inhalt überspringen, direkt zur Navigation

Intervalle III - Umkehrungen und Septime

Spielt man einen Ton des Intervalls in der nächst höheren oder tieferen Lage (Oktave), so erhält man seine Umkehrung, auch Komplementärintervall genannt. Das Komplementärintervall der Sekunde ist die Septime, welche hier näher erklärt wird.

Septime (Intervall)

Die Septime ist der Ton auf der siebten Stufe einer diatonischen Tonleiter. Es gibt sie als große Septime (auch Major 7 genannt) und kleine Septime.

Umkehrung kleine Sekunde zu großer Septime

Auf den nachfolgenden Bildern zeige ich euch, wie aus einer kleinen Sekunde eine große Septime wird. Dazu wird der obere Ton (C) einfach eine Oktave tiefer gespielt.

Kleine Sekunde

Kleine Sekunde H zu C
Bildquelle: Selbsterstellte Bilddatei.

Große Septime

Große Septime C zu H
Bildquelle: Selbsterstellte Bilddatei.

Umkehrung große Sekunde zu kleiner Septime

Auf den nachfolgenden Bildern zeige ich euch, wie aus einer großen Sekunde eine kleine Septime wird. Diesmal wird dazu der untere Ton (C) eine Oktave höher gespielt.

Gro0e Sekunde

Große Sekunde C zu D
Bildquelle: Selbsterstellte Bilddatei.

Kleine Septime

Kleine Septime D zu C
Bildquelle: Selbsterstellte Bilddatei.

Regeln für Komplementärintervalle

  1. Ein reines Intervall bleibt ein reines Intervall
  2. Ein großes Intervall wird zu einem kleinen Intervall
  3. Ein kleines Intervall wird zu einem großen Intervall

Wichtig:

Zu beachten ist auch, dass die Intervalltöne direkt aufeinander folgen müssen, also kein weiterer Intervallton dazwischen liegen darf. Dies wird erreicht, in dem der obere Ton immer tiefer und der untere Ton immer höher gespielt wird.

Komplementärintervall Oktave und Prime

Die Umkehrung der Oktave ist die Prime, auch wenn es etwas Bizarr erscheint. Aber auch auf diese beiden Intervalle lassen sich die vorgenannten Regeln anwenden, was dann wiederum zu einer gewissen Logik führt.

Navigation (Seitenübersicht)