hobbyuser.de
Informationen zum Klavier spielen lernen.
Letzte Bearbeitung: 17. Dezember 2016

Inhalt überspringen, direkt zur Navigation

Noten- und Pausenwerte

In den Beispielen hier kommt es noch nicht auf die Tonhöhen an, dazu kommen wir später. Erst einmal soll nur die Rhythmik der Noten- und Pausenwerte verstanden werden.

Die Viertel-Note und Viertel-Pause

Da der Viertel-Takt die am meisten genutzte Taktart ist, fangen wir mit der Viertel-Note und Viertel-Pause an. Auf dem nachfolgendem Bild seht ihr ein Vier-Viertel-Takt mit 3 Viertel-Noten und 1 Viertel-Pause. Die Noten sind auf dem ersten, zweiten und vierten Schlag, die Pause auf dem dritten Schlag. Ein Vier-Viertel-Takt mit drei Viertel-Noten und einer Viertel-Pause
Bildquelle: Selbsterstellte Bilddatei.

Wie auf dem Bild zu sehen besteht die Viertel-Note aus einem ausgefüllten Oval (Notenkopf) mit einem Strich (Notenhals) dran. Ob der Notenhals nach oben oder unten zeigt, richtet sich nur danach, wo im Notenliniensystem die Note notiert ist. Die Viertel-Pause auf dem dritten Schlag sieht immer gleich aus, kann aber auch weiter oben oder unten notiert werden.

Längere Noten und Pausen

Die Halbe-Note und Halbe-Pause

Das nachfolgende Bild zeigt zwei Takte, den ersten mit einer Halben-Note und Halben-Pause, den zweiten mit zwei Halben-Noten. Zwei Vier-Viertel-Takte mit drei Halben-Noten und einer Halben-Pause
Bildquelle: Selbsterstellte Bilddatei.

Die Halbe-Note ähnelt der Viertel-Note, nur das der Notenkopf ein nicht ausgefülltes Oval ist. Eine Halbe-Pause wird durch ein auf der Linie liegendes Rechteck dargestellt. Der Ton einer Halben-Note wird 2 Schläge gehlaten, bei einer Halben-Pause wird 2 Schläge pausiert. Beide sind also doppelt so Lang wie Viertel-Note und -Pause.

Die Ganze-Note und Ganze-Pause

Das nachfolgende Bild zeigt zwei Takte, den ersten mit einer Ganzen-Note und den zweiten mit einer Ganzen-Pause. Zwei Vier-Viertel-Takte mit einer Ganzen-Noten und einer Ganzen-Pause
Bildquelle: Selbsterstellte Bilddatei.

Die Ganze-Note besteht nur aus einem Notenkopf, welcher nicht ausgefüllt ist. Der Ton einer Ganzen-Note wird 4 Schläge gehalten, sie geht also über den kompletten Takt. Die Ganze-Pause ist auch ein Rechteck, nur hängt sie unten an der Notenlinie. Auch sie geht über 4 Schläge, somit wird der ganze Takt pausiert.

Kürzere Noten und Pausen

Die Achtel-Note und Achtel-Pause

Das nachfolgende Bild zeigt die Achtel-Note in allen Kombinationen und eine Achtel-Pause. Ein Vier-Viertel-Takt mit sieben Achtel-Noten und einer Achtel-Pause
Bildquelle: Selbsterstellte Bilddatei.

Die Achtel-Note sieht aus wie die Viertel-Note mit einem zusätzlichen Fähnchen am Notenhals. Sind mehrere Achtel-Noten hintereinander notiert, werden die Fähnchen zu einem Balken verbunden. Eine Achtel-Pause sieht ein wenig wie ein verkehrtrum geschriebenes R aus. Die Ton- und Pausenlänge beträgt jeweils nur einen halben Schlag im Viertel-Takt.

Die Sechzentel und kürzere Noten und Pausen

Das nachfolgende Bild zeigt Sechzentel- und Zweiunddreißigstel-Noten und -Pausen, in einem Zwei-Viertel-Takt. Ein Zwei-Viertel-Takt mit Sechzentel- und Zweiunddreßigstel-Noten und -Pausen
Bildquelle: Selbsterstellte Bilddatei.

Wie man sieht erhalten kleinere Noten einfach zusätzliche Fähnchen am Notenhals. Die Sechzentel 2 Fähnchen, die Zweiunddreißigstel 3 Fähnchen und die Vierundsechzigstel 4 Fähnchen (Nicht im Bild gezeigt!). Bei den Pausen gilt im Prinzip das gleiche, hier gibt es ein doppelt, dreifach und vierfach verkehrtes R.

Navigation (Seitenübersicht)