hobbyuser.de
Informationen zum Klavier spielen lernen.
Letzte Bearbeitung: 15. Dezember 2016

Inhalt überspringen, direkt zur Navigation

Die Notenschlüssel

Die wichtigste Funktion der Notenschlüssel ist die Bestimmung der Tonhöhen im Notenliniensystem. Beim Klavier werden regelmäßig der Violinschlüssel (alternativ auch G-Schlüssel) und der Bassschlüssel (alternativ auch F-Schlüssel) verwendet.

Der Violin- oder G-Schlüssel mit Erklärungen

Das nachfolgende Bild zeigt einen Violinschlüssel im Notenliniensystem in der heute gebräuchlichsten Form.
Violin- oder G-Schlüssel im Notenliniensystem
Bildquelle: Selbsterstellte Bilddatei.

Man sagt der Violinschlüssel liegt auf der zweiten Linie von unten im Notenliniensystem, da diese Linie vom inneren Kringel eingekreist wird. Wie der Name es vermuten lässt legt der Schlüssel fest, dass auf der zweiten Linie von unten der Ton "G" liegt. Dabei handelt es sich um das kleine eingestrichene G (g'), welches das erste G rechts des mittleren C auf dem Klavier ist.

Der Bass- oder F-Schlüssel mit Erklärungen

Das nachfolgende Bild zeigt einen Bassschlüssel im Notenliniensystem in der heute gebräuchlichsten Form.
Bass- oder F-Schlüssel im Notenliniensystem
Bildquelle: Selbsterstellte Bilddatei.

Zum Bassschlüssel sagt man, dass er auf der zweiten Linie von oben im Notenlieniensystem liegt, da diese Linie zwischen den beiden Punkten liegt. Wie auch hier der Name vermuten lässt, legt der Schlüssel auf der zweiten Linie von oben ein "F" als Ton fest. Dabei handelt es sich um das kleine F (f), welches das erste F links neben dem mittleren C auf dem Klavier ist.

Weitere Informationen zu den Notenschlüsseln

Beim Klavier kommen regelmäßig beide Notenschlüssel gleichzeitig zum Einsatz und werden meist zu einem Doppelsystem (2 Notenliniensysteme untereinander) zusammengefasst. Dabei spielt die linke Hand die Töne im unteren Notenliniensystem, welches meistens im Bassschlüssel notiert ist und die Rechte das im Oberen, welches meistens im Violinschlüssel steht. Die Notenschlüssel stehen immer am Anfang eines Stückes. Sie können aber auch mitten im Stück vorkommen, zum Beilspiel wenn die rechte Hand sehr tief oder die linke Hand sehr hoch spielt. Wer sich noch genauer mit den Notenschlüsseln und ihrer Geschichte beschäftigen will, findet weitere Informationen auf Wikipedia - Notenschlüssel.

Navigation (Seitenübersicht)