hobbyuser.de
Informationen zum Klavier spielen lernen.
Letzte Bearbeitung: 31. Dezember 2016

Inhalt überspringen, direkt zur Navigation

Die Triole - Swing

Auf dem nachfolgenden Bild seht ihr eine Achtel-Triole auf dem zweiten Schlag. Achtel-Triole im Vier-Viertel-Takt
Bildquelle: Selbsterstellte Bilddatei.

Wie ihr seht besteht eine Achtel-Triole aus drei Achtel-Noten, welche sich jedoch die Länge einer Viertel-Note teilen. Die 3 unter dem Balken gibt an, dass es sich um eine Triole handelt. Werden Noten und Pausen innerhalb eine Triole gemischt, wird der 3 noch eine zusätzliche eckige Klammer hinzugefügt. Je nach Notenhalsrichtung könnte die 3 auch über der Triole, oberhalb den Notenliniensystems, stehen.

Der Swing-Rhythmus

Die Triole stellt die Grundlage im Swing-Rhythmus (auch Shuffle genannt) dar. Dort werden alle Achtel-Noten triolisch gespielt. Es wird theoretisch auf jeder Viertel-Note eine Triole gespielt. Nun sind aber nur zwei Achtel-Noten pro Viertel-Note notiert, somit muss die Triole aufgeteilt werden. Dazu werden die ersten beiden Noten der Triole mit einem Haltebogen verbunden. Jetzt haben wir also nur noch die erste Note der Triole, mit doppelter Länge und die letzte Note. Genau so werden alle Achtel-Noten im Swing-Rhythmus gespielt, der erste Ton (2/3) doppelt so lang wie der Zweite (1/3). So entsteht der typische Swing-Rhythmus wie er in vielen Musikstilen (Jazz, Blues, etc.) vorkommt.

Weitere Triolen

Das Prinzip der Triole lässt sich natürlich auch auf die weiteren Noten anwenden. Die Viertel-Triole ist ebenfalls recht populär. Dabei teilen sich drei Viertel-Noten, die Länge einer Halben-Note. Es können aber auch größere (Halbe-Note) und kleinere (Sechzentel-Note) als Triolen vorkommen. Noch kleinere Notenwerte sind mir als Triole bisher nicht begegnet.

Prinzip mit mehr als 3 Noten

Hauptsächlich in der klassischen Musik kommt es vor, dass auch mehr als drei Noten auf einer entsprechenden Länge untergebracht werden. Dort werden dann Vier oder mehr Noten verbunden und mit entsprechender Zahl ausgezeichnet. Da dieser Fall jedoch recht selten ist, erspare ich mir weitere Ausführungen dazu.

Navigation (Seitenübersicht)